Ukraine - Reise-Informationen fr Reise und Urlaub



Ukraine

Die Ukraine liegt in Osteuropa. Sie grenzt im Norden an Weisrussland, im Norden und Osten an Russland, im Westen an Polen, die Slowakische Republik und Ungarn und im Südwesten an Rumänien und Modawien. Der Norden ist sehr waldreich, in den anderen Landesteilen überwiegen Steppe und Waldsteppe. Der  wichtigste Fluss Dnjepr fließt ins Schwarze Meer.

Die Hauptstadt Kiew ist eine Stadt die auf eine 1.500-jährige Geschichte zurückblicken kann. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind die St.-Sophien-Kathedrale und die St-Andrijiw-Kirche sowie das Höhenkloster aus dem 11. Jahrhundert. In der Schwarzmeerregion ist Odessa ein wichtiger Hafen und ein bekannter Kurort mit einer hübschen Seepromenade.

Eines der beliebtesten Ferienorte am Schwarzen Meer ist die Halbinsel Krim. Urlaub und Kuren sind hier beliebt, wegen des angenehmen Klimas und den zahlreichen Mineralquellen. Im Großraum Jalta gibt es zahlreiche attraktive Kur- und Badeorte. In Jalta, der "Perle der Krim" steht das Tschechow-Museum im früheren Wohnhaus des Schriftstellers untergebracht ist.

Die Ukrainer stellen den grössten Teil der Bevölkerung in der Ukraine (ca 78 %), die grösste Minderheit stellen die Russen (gut 17 %). Auf einer Landkarte der Ukraine kann man erkennen, dass die russischstämmigen Einwohner vor allem im Osten des Landes leben. In der Ukraine galten Deutsche bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges als Minderheit. Damals lebten mehrere hunderttausend deutschsprachige Bewohner in der Ukraine. Die Nachfahren dieser deutschstämmigen Einwanderer zählen heute etwa 40.000 Menschen.

Wesentlich stärker waren bis 1944 die Polen vertreten. Mehrere Millionen lebten auf dem Gebiet der heutigen Ukraine. Diese verteilten sich überwiegend auf Galizien, Bukowina und Wolhynien. Besonders im letzteren Gebiet gab es um 1944 schlimme Massaker an der polnischen Bevölkerung. Über 40.000 Polen wurden getötet. Nach Kriegsende vertrieb man die übrigen dort lebenden Polen aus der Ukraine.

Auch die jüdische Bevölkerung war bis zum Zweiten Weltkrieg stark in der Ukraine vertreten. Doch als die Deutschen das Land besetzten, wurden die größten Teile der jüdischen Bevölkerung vertrieben oder ermordet. Die Überlebenden, die in der Ukraine damals das Zentrum der Jiddischen Sprache aufgebaut hatten, wanderten in die USA, nach Israel und später auch nach Deutschland aus.

Ukraine Klima und beste Reisezeit
Eckdaten
Geographie und Landkarte
Anreise
Reisen im Land
Landkarte Topographie
Sehenswürdigkeiten
Kiew

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas