Malm in Schweden



Malmö

Bei Malmö handelt es sich um eine Stadt in Schweden.  Sie hat eine Fläche von ungefähr 69,3 Quadratkilometern und liegt zehn Meter über den Meeresspiegel. In Malmö leben ungefähr eine Viertel Millionen Menschen. Die Großstadt ist damit die drittgrößte Stadt Schwedens.

Malmö ist stark industriell geprägt, zieht aber dennoch viele Touristen an. In Malmö gibt es viele Parks und alte Gebäude. Ausserdem ist Malmö bei Touristen aus Schweden eine äußerst beliebte Einkaufsstadt.

Man kann sich sicher sein, dass ein Urlaub in Malmö nicht langweilig wird, da es hier einiges zu entdecken gibt. So sollte man sich vor allem die Altstadt nicht entgehen lassen. Hier sind noch viele alte Fachwerkhäuser erhalten. Das Schönste unter ihnen ist Lilla Torg, welches 1591 gebaut worden war.

Auch das alte Rathaus ist einen Abstecher wert. Das beeindruckende Gebäude entstand 1546 unter dem Bürgermeister Jörgen Kock. Über die Jahre wurde das Rathaus mehrmals umgestaltet. Vor dem Rathaus auf dem Marktplatz steht die Reiterstatue König Karl X. Gustav. In der Nähe des Rathauses befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt, die gotische St. Petri Kyrka.

Etwas Besonderes ist Malmöhus. Hierbei handelt es sich um ein altes Schloss und einziges Überbleibsel der früheren Befestigung. Im sechzehnten Jahrhundert war das dänische Kastell von strategischer Bedeutung. Jahre später wurde Malmöhus eine schwedische Festung gegen Dänemark.
Als Zuchthaus wurde das alte Schloss zwischen den Jahren 1828 und 1914 genutzt. Heute befindet sich in dem alten Gebäude ein Museum zur Stadtgeschichte.  Hier gibt es Exponate aus der frühen Steinzeit bis heute. Des Weiteren befindet sich im Inneren des alten Schlosses eine Fachausstellung mit Aquarium und Terrarium, wie auch wechselnde Kunstausstellungen. Das Schloss ist von einer beeindruckenden Parkanlage umgeben. Dort steht unter anderem die Schlossmühle und eine Holländerwindmühle, welche 1851 errichtet worden ist.

Nicht weit vom Malmöhus entfernt  befindet sich das beeindruckende Seefahrt- und Technikmuseum. Das Highlight des Museums ist ein begehbares U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg. Empfehlenswert ist auch die Öresundausstellung.

Wer den Hafen von Malmö besucht, hat die Möglichkeit das Koggenmuseum zu besuchen. Man sollte sich vor allem im Sommer eine Fahrt im Hafen Malmös mit dem Nachbau einer mittelalterlichen Kogge nicht entgehen lassen. Im Museum kann man einen hervorragenden Einblick in das Leben der alten Wikinger bekommen.

Ein Wahrzeichen, das heute nicht mehr existiert, ist der Kockumkran gewesen. Der früher in der Kockums-Werft befindliche Kran wurde im Jahre 2002 demontiert. 

Weitere beeindruckende Sehenswürdigkeiten Malmös sind der Turnin Torso, mit 190 Metern das höchste Gebäude Nordeuropas, der Ankarpark, der Dania park oder das Gewächshaus Glasbubbla.

Sehenswert sind auch die Schlösser Svaneholm und Torup.

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas