Rumnien - Eckdaten



Rumänien KarteFläche: 238.391 km² (davon Land: 229.891 km², Wasser: 8.500 km²)

Bevölkerung: 21,9 Mio Einwohner (Schätzung Juli 2011, CIA). Zusammensetzung: Rumänen 89,5 %, Ungarn 6,6 %, Roma 2,5%, Ukrainer 0,3 %, Deutsche 0,3 %, Russen 0,2 %, Türken 0,2 %, Andere 0,4 % (Zensus 2002).

Bevölkerungsdichte: 92 Einwohner pro km²

Bevölkerungswachstum: -0,252 % pro Jahr (2011, CIA)

Hauptstadt: Bukarest (1,93 Mio Einwohner, 2007, Agglomeration: 2,6 Mio Einwohner, 2007 )

Höchster Punkt: Moldoveanu, 2.544 m

Niedrigster Punkt: Schwarzes Meer, 0 m

Staatsform: Rumänien ist seit 1991 eine Republik. Die rumänische Verfassung stammt aus dem Jahr 1991, die letzte Verfassungsänderung wurde 2003 vorgenommen. Das rumänische Parlament setzt sich aus zwei Kammern zusammen. Rumänien ist seit dem 1. Januar 2007 Mitglied der Europäischen Union.

Verwaltungsgliederung: 41 Kreise (judet, Mehrzahl: judete): Alba, Arad, Arges, Bacau, Bihor, Bistrita-Nasaud, Botosani, Braila, Brasov, Buzau, Calarasi, Caras-Severin, Cluj, Constanta, Covasna, Dimbovita, Dolj, Galati, Gorj, Giurgiu, Harghita, Hunedoara, Ialomita, Iasi, Ilfov, Maramures, Mehedinti, Mures, Neamt, Olt, Prahova, Salaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timis, Tulcea, Vaslui, Vilcea und Vrancea
sowie die Hauptstadt Bukarest

Staatsoberhaupt: Präsident Traian B?sescu, mit Unterbrechungen seit dem 20. Dezember 2004. Im Jahr 2012 scheiterte ein Referendum zu seiner Absetzung an zu geringer Wahlbeteiligung.

Regierungschef: Premierminister Victor Ponta, seit dem 7. Mai 2012

Sprache: die Amtssprache in Rumänien ist Rumänisch (91 %). Vor allem in grenznahen Regionen wird Ungarisch gesprochen (6,7 %). Romani (Sprache der Roma): 1,1 %, Andere: 1,2 % (Zensus 2002).
In touristisch erschlossenen regionen wird auch Englisch und Französisch verstanden und gesprochen, im südwestlichen Teil Rumäniens (Banat) und Siebenbürgen (Transsilvanien) wird auch Deutsch gesprochen.

Religion: Orthodoxe Christen 86,8 %, Protestanten 7,5 %, Katholiken 4,7 %, Andere (zum grössten Teil Muslime) und keine Angaben 0,9 %, keine Religionszugehörigkeit 0,1 % (Zensus 2002).

Ortszeit: MEZ + 1 h. Zwischen dem letzten Sonntag im März und dem letzten Sonntag im Oktober herrscht in Rumänien Sommerzeit (MEZ + 2 h).
Die Zeitdifferenz zu Mitteleuropa beträgt sowohl im Winter als auch im Sommer +1 h.

Internationale Telefonvorwahl: +40

Internet-Kennung: .ro

Netzspannung: 220 V, 50 Hz

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas