Dnemark - Klima und beste Reisezeit



Dänemark Klima

Das dänische Klima ist sehr wechselhaft und von schnellen Wetteränderungen geprägt. Es wird sowohl durch den atlantischen Golfstrom, von kühler Polarluft und kontinentaler Warmluft beeinflusst, so dass man das Wetter im Durchschnitt als mild und feucht bezeichnen kann.

Beste Reisezeit für Dänemark

Ende Juni, Juli und August sind in Dänemark die Hochsaison, in dieser Zeit finden die meisten Open-Air-Konzerte statt (u.a. in Roskilde). Ausserdem haben Museen und andere Sehenswürdigkeiten zin diesem Zeitraum längere Öffnungszeiten. Der Nachteil ist, dass viele andere Reisende unterwegs sind, v.a. um Mittsommer. Ende August sind die dänischen Schulferien zuende, zu dieser Zeit herrscht in Dänemark noch der Sommer, die Sehenswürdigkeiten und Strände sind aber weniger überlaufen.

Mai und Anfang Juni kann für einen Besuch von Dänemark ebenfalls empfohlen werden. Das Land ist grüngefärbt, die Felder sind mit gelben Rapsblüten bedeckt, es ist im Allgemeinen warm und es sind noch nicht zuviele Touristen in Dänemark.
Obwohl der Herbst auch angenehm sein kann, ist es bei weitem nicht so schön, die Landschaft im ländlichen Raum ist zum grössten Teil braun gefärbt. Der kalte Winter mit langen Nächten ist für Reisen nicht besonders gut geeignet. Viele Sehenswürdigkeiten schliessen zwischen Oktober und April.
 
Weitere Informationen zum Wetter & Klima in Dänemark, zum Klima und der besten Reisezeit an der Nordsee sowie an der Ostsee.

Klimatabelle Dänemark

Dänemark Klima Kopenhagen
Klima Dänemark: Kopenhagen
 
Dänemark Klima Aalborg
Dänemark Klima: Aalborg
 
Dänemark Klima Odense
Klima Dänemark: Odense
 
Hier finden Sie weitere Klimatabellen und Daten zum Wetter in Dänemark.

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas