Irland - Sehenswrdigkeiten



Irland hat seinen Besuchern eine große Anzahl an unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu bieten.

So sollte man sich auf keinen Fall die St. Patrick’s Cathedral in Dublin entgehen lassen. Der Bau der Kathedrale wurde zwar schon 1191 begonnen, aber erst im Jahre 1213 fertiggestellt.

Sehenswert ist auch die Christ Church Cathedral in Dublin. Gebaut wurde die ehemals romanische Kathedrale im Jahr 1172. In den Jahren 1871 und 1878 wurde sie renoviert und baulich verändert.
 
Einen Besuch wert ist auch die ST. Werburg’s Church. Sie entstand im Jahre 1715 wurde aber 1754 durch einen Brand völlig zerstört. Der Wiederaufbau erfolgte erst 1768.

Etwas Besonderes ist die Michan’s Church in Dublin. Deren Entstehung geht angeblich auf die Wikingerzeit 1095 zurück. Absolut beeindruckend sind die im Inneren befindlichen Schnitzereien und die Orgel.

Gesehen haben sollte man auch die Canice’s Cathedral. Deren Entstehung geht auf das dreizehnte Jahrhundert zurück. Um die im gotisch Early-English-Stil erbaute Kathedrale befinden sich einige interessante Grabdenkmäler.

Weitere sehenswerte Sakralbauten Irlands sind die Father Matthew Memorial Church, die St. Mary’s Cathedrale und die Church of St. Nicholas.

Ein absolutes Highlight Irlands ist die Old Libary in Dublin. Hierbei handelt es sich um ein riesiges Gebäude, in dem man sich eine große Anzahl alter Bücher ansehen kann. Schon alleine im Long Room befinden sich fast eine Viertel Millionen Bücher. Darunter befinden sich das Book of Kells, eine Handschrift der vier Evangelien und viele Miniaturen aus dem achten Jahrhundert.

Gesehen haben sollte man auch die National Gallery in Dublin. Ihre Eröffnung fand im Jahre 1864 statt. In der dortigen Ausstellung gibt es Kunstwerke aus den unterschiedlichsten Länder und Epochen zu besichtigen.

Einen Besuch wert ist auf jeden Fall das National History Museum in Dublin. Dort gibt es einige Exemplare der heimischen Tierwelt Irlands zu sehen.

Wer etwas über die Geschichte Irlands wissen möchte, sollte einen Abstecher zum irischen Nationalmuseum unternehmen.

Sehenswert ist auch die National Library in Dublin. Hier werden alle Zeitungsartikel, die jemals im Land gedruckt wurden, aufbewahrt. Des Weiteren gibt es hier Erstdrucke der irischen Literatur zu sehen, wie auch alte Landkarten.

Auf keinen Fall entgehen lassen, sollte man sich Dublin Castle. Das Schloss gilt als Symbol für die britische Herrschaft im Land. Gebaut wurde es 1204.

Beeindruckend ist das Megaltihengrab am Fuße des Muckrock-Hügels nahe Dublin. Das Grab stammt aus dem dritten Jahrhundert vor Christus. Über die Jahrtausende ist die mehr als siebzig tonnenschwere Deckenplatte teilweise von den Stützen gerutscht und bietet einen besonderen Anblick.
Einen Besuch wert ist auch das Ganggrab von Newrange. Es befindet sich in der Nähe von Kells und stammt ca. aus den Jahre 3200 vor Christus. Der künstlich aus Steinen errichtete Hügel hat eine Höhe von 13 Metern und ist um die neunzig Meter breit. Um das Grab herum befinden sich zwölf Monolithe. Um den Steinhügel stehen etwa hundert davon.

Weitere Sehenswürdigkeiten Irland sind das Malahide Castle, das Irish Design Centre, das Stadtmuseum, Schloss Bantry House usw.
Irland hat noch eine große Anzahl weiterer Sehenswürdigkeiten zu bieten, die von Menschenhand erbaut worden waren.

Aber auch Naturliebhaber kommen in Irland nicht zu kurz. Es lohnt sich auf jeden Fall den Hügel der Halbinsel Howth zu besteigen, denn vom Gipfel des unter Naturschutz stehenden Hügels hat man eine herrliche Aussicht auf die Umgebung.

Sehenswert ist der Killarney-Nationalpark. Er ist der älteste des Landes und hat eine Größe von achtzig Quadratkilometern. Im Park selber gibt es eine fantastische Tier- und Pflanzenwelt zu erleben.

Auch Cliffs of Moher ist ein unbedingtes Muss. Hierbei handelt es sich um zweihundert Meter hohe, steile Felswände direkt am Meer. In den Spalten der Klippen nisten mehr als tausend Zugvögel, welche ein beeindruckendes Naturschauspiel darstellen.

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas