Dalaman (Trkei)



Einst war Dalaman stark von der Landwirtschaft geprägt und ein äußerst ruhiger Ort. Dann wurde der Flughafen Dalaman gebaut, er entstand nahe der Flussmündung, zur Stadt sind es knappe sieben Kilometer. Vom Flughafen in Dalaman gibt es zahlreiche Verbindungen in die verschiedensten europäischen Städte und auch Istanbul wird regelmäßig angeflogen. Der Flughafen von Dalaman hat eine wichtige wirtschaftliche Funktion für die türkische Stadt und ist die wichtigste Verbindung zur Außenwelt, neben dem Schiffsverkehr.

Dalaman liegt im ägäischen Teil der Türkei, an der Lykischen Küste und ist einer von zwölf Landkreisen der Region Mugla. Die Stadt ist auch für die Papierindustrie bekannt. Die Akköprü-Talssperre wurde am gleichnamigen Fluss Dalaman im Jahr 2008 gebaut.

Die Kleinstadt am Mittelmeer hat in etwa 18.000 Einwohner und ist wohl die einzige Stadt der Welt, die ein Bahnhofsgebäude besitzt, aber der dazugehörige Eisenbahnanschluss fehlt. Dieser Umstand ist durch ein Versehen entstanden. Ein Pariser Architekturbüro hat Anfang des 20. Jahrhunderts zwei Entwürfe verwechselt, die von Herrscher Abbas Hilmi II. aus Ägypten in Auftrag gegeben wurden. Für Dalaman war ein Jagdschlösschen geplant, das dann durch diese Verwechslung in Ägypten an der Privatbahn des Khediven gebaut wurde. Der Bahnhof entstand auf dem türkischen Gut des Herrschers. Er hat sich den Tatsachen gestellt, das war für ihn als begeisterten Jäger und zugleich Eisenbahnfans nicht wirklich schwer.

Dalaman hat Berge und Meer zu bieten und ist daher für Touristen interessant, die klettern oder wandern wollen, ebenso wie für Wassersport- und Badebegeisterte und auch Sehenswürdigkeiten oder Entspannung kommen nicht zu kurz. Im Sommer herrscht in Dalaman natürlich Hochsaison, aber Dalaman ist wegen seines Mittelmeerklimas rund um das Jahr ein gern bereistes Ziel.

Auch die nähere Umgebung hat einiges an Sehenswertem zu bieten. Viele Objekte aus vergangener Zeit, wie beispielsweise Kaunos, die antike Stadt mit seinen lykischen Gräbern oder die Ruinenstadt Kerme liegen nicht weit weg und sind einen Tagesausflug wert. Und auch die Touristenstädte Marmaris und Fethiye mit den zahllosen idyllischen Buchten und dem Tempelgrab des Amyntas. Dalyan gehört auch dazu, dabei handelt es sich um ein Fischerdorf, das an einer schmalen Bucht im Norden von Çe?me und bekannt für die besten Fischerrestaurants in der Region, die sich um den kleinen Yachthafen gruppieren Natürlich zählen auch die Gegenden um diese Touristenstädte zu den beliebten Urlaubsgebieten und liegen unweit von Dalaman. Dalaman bietet sich daher als Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Ausflügen bestens an.

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas