Slowakei - Reisen im Land



Bahn: die Eisenbahnen der Slowakischen Republik (eleznice Slovenskej Republiky) bieten ihren Fahrgästen einen preiswerten und effizienten Service.

Auto:
für die Nutzung der slowakischen Autobahnen, die grün gekennzeichnet sind, müssen die Fahrzeuge an der Windschutzscheibe mit einer entsprechenden Autobahnvignette (Nalepka) ausgestattet sein. Die Vignetten sind an den Grenzübergängen sowie an Tankstellen erhältlich. In der Slowakei sollten Parkvorschriften immer eingehalten und Parktickets gekauft werden, da es häufig Kontrollen gibt.

Bus:
Intercity-Busse werden von dem slowakischen Transportunternehmens Slovenská autobusová doprava (SAD) betrieben. Fahrpläne gibt es im Internet. Wer mit dem Bus reisen möchte, sollte beachten, dass an den Wochenenden deutlich weniger Busse verkehren.

Nahverkehr: Stadtbusse und Straßenbahnen in der Slowakei in der Regel von 4.30 Uhr bis 23.30 Uhr. Fahrkarten gibt es in allen öffentlichen Verkehrsbüros, an Zeitungskiosken sowie an Fahrkartenautomaten. Sie müssen beim Einsteigen entwertet werden.

Fahrrad: die Straßen in der Slowakei sind oft schmal, in den Städten können Kopfsteinpflaster und Straßenbahnschienen für Radfahrer gefährlich werden. Fahrräder sollten immer gut gegen Diebstahl gesichert werden. Die Kosten für den Transport eines Fahrrades per Bahn belaufen sich in der Regel auf zehn Prozent des Fahrpreises.

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas