Portugal - Sehenswrdigkeiten



Portugal hat seinen Besuchern eine große Anzahl der verschiedensten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu bieten.

So solle man sich auf keinen Fall die Campo Pequeno entgehen lassen. Sie ist 1892 gebaut worden und wurde 2006 in ein Shoppingcenter umgewandelt. Der Bau ähnelt sehr einer Moschee, da es im neo-arabischen Baustil gebaut wurde. Im Campo Pequeno können bis zu zehntausend Menschen Platz finden.

Aber auch Castelo de Sao Jorge in Lissabon ist einen Besuch wert. Hierbei handelt es sich um die Ruinen einer Burganlage. Auf einer Fläche von sechstausend Quadratmeter verteilt kann man die vielen alten Türme, einen Burggraben und anderes erkunden.
Von der Burg aus hat man eine herrliche Aussicht auf Lissabon.

Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit Portugals sind die Festungsmauern von Elvas. Sie wurden im siebzehnten Jahrhundert errichtet und gehören zu den größten und auch am besten erhaltenen in der ganzen EU.

Auch das barocke Klosterschloss Mafra, nahe Sintra ist einen Besuch wert. Erbaut wurde es im achtzehnten Jahrhundert unter dem König Joao V. Im Schloss gibt es mehr als achthundert Zimmer und mehr als 2500 Fenster. Die Hauptfassade hat eine Länge von zweihundertzwanzig Metern. Der Innenhof kann seine Besucher mit einer Fläche von vierzigtausend Quadratmeter beeindruckend. Ein Highlight des Schlosses ist die Bibliothek, in der es mehr als fünfunddreißigtausend Bücher zu besichtigen gibt.

Sehenswert ist auch Mercado da Ribeira. Hierbei handelt es sich um eine riesige Markthalle in Lissabon. Geöffnet ist sie täglich von sechs bis vierzehn Uhr. Kaufen kann man hier verschiedene Lebensmittel bis hin zu regionalen Spezialitäten und besondere portugiesische Weine.

Beeindruckend ist der Palacio da Bolsa in Porto. Das im neo-maurischen Stil erbaute Gebäude ist der Sitz der Börse des Landes.

Aber auch der Palacio da Pena ist nicht ohne. Er zählt zu den Highlights an Sehenswürdigkeiten der Stadt Sintra. Das farbenprächtige Schloss ist von einem herrlichen Park umgeben.

Einen Besuch wert ist auf jeden Fall der Palacio de Sao Bento. Seine Entstehung geht auf das sechzehnte Jahrhundert zurück. Heute beheimatet er das portugiesische Parlament.

Und es gibt noch viele weitere historische Bauten in Portugal zu besichtigen.

Ein absolutes Muss ist die größte Ausgrabungsstätte Portugals die Römerstadt Conimbriga bei Condeixa. Hier gibt es die Ruinen von Villen mit einem herrlichen noch in einem guten Zustand erhalten Mosaikfußböden zu besichtigen, wie auch beeindruckende Gärten.
Die Römerstadt wurde nach den Angriffen der Germanen von den damaligen Einwohnern verlassen.

Gesehen haben sollte man auch das Museu Calouste Gulbenkian. Hier gibt es verschiedene Ausstellungen zu besichtigen.

Weitere interessante Museen des Landes sind das Museu Nacional de Arte Antiga, das Museu de Arte Moderna, das Museu da Cidade usw.

Portugal hat ebenso viele Naturschönheiten zu bieten, wie z. B. die Algarve. Ein herrlicher Küstenstreifen, welcher sehr gerne von Touristen besucht wird.

Aber auch das Gebirge Serra da Estrela, das höchste Portugals ist einen Abstecher wert. Weitere Natursehenswürdigkeiten sind das Kap Sao Vicente, Parque Eduardo VII., Parque Nacional usw.

Das Land hat auch eine große Anzahl verschiedener alter Sakralbauten zu bieten. In fast jeder Stadt kann man fündig werden nach einer alten Kirche, Kathedrale oder auch einem Kloster.

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas