Krnten - Sehenswrdigkeiten



Sehenswürdigkeiten in Kärnten

Kärnten ist als Bundesland in Österreich beliebt sowohl bei Wintersportlern als auch Sommer-Urlaubern. Ob Sommer oder Winter, in Kärten kann man richtig gut Ferien machen. Darüber hinaus bietet Kärnten mit seinen vielen möglichen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten Abwechslung für die ganze Familie.

Wer nach Kärnten reist, der tut dies mit Sicherheit auch wegen des tollen Sportangebotes, der zahlreichen kulturellen Veranstaltungen, der wunderschönen Natur und der Landschaft.

In Kärnten ist ein Naturdenkmal der besonderen Art zu finden. Der höchste freifallene Wasserfall in Europa befindet sich hier und diesen sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen. Ein beeindruckendes Naturschauspiel wie den Wildensteiner Wasserfall bekommt man nicht alle Tage zu sehen. Wer sich diesen Wasserfall in Kärnten von der Nähe ansehen möchte, muss nur 15 Minuten Anstieg in Kauf nehmen. Nach dieser kleinen Wanderung kann man die volle Pracht des fallenden Gewässers betrachten. Das Ohrenbetäubende Rauschen des Wasserfalls hat bereits viele Tausende Besucher beeindruckt. Der Wasserfall hat eine Fallhöhe von 54 Metern. Das Wasser fließt in ein Staubecken und kann so zur Gewinnung von Strom genutzt werden.

Die Ruine "Wildenstein"

Gleich in der Nähe des berühmten Wasserfalles steht die Ruine “Wildenstein”. Man gelangt vom Wasserfall über einen Pfad zum Berg Hochobir. Dies dauert in etwa wieder eine viertel Stunde, je nach Marschgeschwindigkeit. So kann man auf diese Weise die wunderbare Natur und Landschaft bei einem Sparziergang entdecken und genießen. Die Burg Wildenstein wurde im Jahr 1275 zum ersten Mal urkundlich erwähnt und ist wahrscheinlich im Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) zerstört worden. Jedoch ist nicht klar, bis wann die Burg genutzt bzw. Bewohnt war.

Die Marienkirche


Selbst Urlauber, die keine Kirchenliebhaber sind, müssen diese Kirche gesehen haben. Die Marienkirche steht als Wallfahrtskirche für alle Besucher offen und befindet sich auf einer Halbinsel des Wörthersees.
Die Marienkirche ist berühmt für ihren barocken Hochaltar aus dem 17. Jahrhundert und die darunter befindliche Krypta. Auch der Kreuzaltar ist barock und verfügt über einen gotischen Kruzifixus aus dem 16. Jahrhundert.
Besonder sehenswert ist die prachtvoll gestaltete Kanzel. Sie stammt aus dem Jahre 1761 und begeistert jeden Besucher der Kirche.
Die Marienkirche wurde im zu Ende gehenden 9. Jahrhundert errichtet und weist eine bewegende Geschichte auf.

Action und fun für Jedermann - Der Hochseilgarten

Wer lieber Action in seiner Freizeit erleben möchte oder der Familie einen besonderen Ausflug im Urlaub bieten will, der sollte den Hochseilgarten besuchen. Dieser verspricht Abenteuer für Groß und Klein. Der Park verfügt über mehrere Parcoure, die gemeistert werden wollen. So kann man unter anderem seine Hochseilfähigkeiten von 3 - 8 Meter über dem Boden testen.
Wer richtig aktiv sein will, der nimmt am Flying Fox teil. Hier "fliegt” man durch eine Seilkonstruktion gleich zweimal 160 Meter quer über den darunter befindlichen Badesee.
Die hohen Sicherheitsstandards und die stabilen Bauweisen der Träger sorgen für ein tolles Feeling und absolute Sicherheit.

Ausstellungen und Museen

Kunstliebhaber und Kunstkenner sollten sich die vielen Museen mit wechselnden und dauerhaften Ausstellungen nicht entgehen lassen. So finden jährlich Sonderausstellungen statt, welche sich ganz bestimmten Themen widmen.

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas