Montenegro - Eckdaten



Montenegro KarteFläche: 13.812 km² (davon Land: 13.452 km², Wasser: 360 km²)

Bevölkerung: 661.807 Einwohner (Schätzung Juli 2011, CIA). Zusammensetzung: Montenegriner 43 %, Serben 32 %, Bosniaken 8 %, Albaner 5 %, Andere (u.a. Muslime, Kroaten und Roma) 12 % (Zensus 2003).

Bevölkerungsdichte: 48 Einwohner pro km²

Bevölkerungswachstum: -0,705 % pro Jahr (2011, CIA). Eines der stärksten Bevölkerungsrückgänge weltweit.

Hauptstadt: Podgorica (143.718 Einwohner, 2008)

Höchster Punkt: Bobotov Kuk, 2.522 m

Niedrigster Punkt: Adria, 0 m

Staatsform: Seit dem 4.2.2003 ist Montenegro selbstständig (Bestandteil des Staatenbundes Serbien und Montenegro). Nach einer Volksabstimmung trat Montenegro am 21.5.2006 aus dem Staatenbund aus, am 3.6.2006 wurde die Unabhängigkeit durch das Parlament Montenogros verkündet. Montenegro ist eine parlamentarische Demokratie, die Verfassung stammt aus dem Jahr 2003.

Administrative Gliederung: 21 Gemeinden: Podgorica, Nikši?, Bijelo Polje, Bar, Pljevlja, Berane, Herceg Novi, Kotor, Roaje, Ulcinj, Cetinje, Danilovgrad, Budva, Plav, Tivat, Mojkovac, Kolašin, Andrijevica, Pluine, abljak und Šavnik.

Staatsoberhaupt: Staatspräsident Filip Vujanovi?, seit dem 22. Mai 2003

Regierungschef: Premierminister Milo ?ukanovi?, seit dem 2. Dezember 2012

Sprache: Amtssprachen in Montenegro sind Montenegrinisch (von 22 % der Bevölkerung gesprochen), Serbisch (63,6 %), Bosnisch (5,5 %), Albanisch (5,3 %) und Kroatisch. (Zensus 2003)

Religion: Orthodoxe Kirchen 74,2 %, Muslime 17,7 %, Katholiken 3,5 %, Andere 0,6 %, keine Angaben 3 %, Atheisten 1 % (Zensus 2003)

Ortszeit: MEZ. Zwischen dem letzten Sonntag im März und dem letzten Sonntag im Oktober herrscht in Montenegro Sommerzeit (MEZ + 1 h).
Die Zeitdifferenz zu Mitteleuropa sowohl im Winter als auch im Sommer 0 h.

Internationale Telefonvorwahl: +382

Internet-Kennung: .me

Netzspannung: 220 V, 50 Hz

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas