Kroatien - Sehenswrdigkeiten



Kroatien ist ein gern besuchtes Reiseland, da es den Touristen eine lange Liste der unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

So gibt es in Kroatien eine große Anzahl von Attraktionen, die dem Weltkulturerbe der UNESCO angehören. Diese wären z. B. Die Altstadt von Dubrovnik, die Altstadt und der Kaiserpalast in Splint, der Nationalparks Plitvicer Seen usw.

Aber auch die Sehenswürdigkeiten Kroatiens, die nicht dem Weltkulturerbe angehören, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Im achten Jahrhundert begann sich das Christentum in Kroatien zu verbreiten, seit dem wurden in dem Land christliche Gotteshäuser errichtet. Von Istrien bis Dubrovnik gibt es beeindruckende Sakralbauten zu sehen. Die Interessantesten wären z. B. Die Kirche des heiligen Donot auf der Insel Kirk, die Errettungskirche an der Cetina, die Heiligkreuzkirche in Nin, die Kirche des heiligen Dimitrius in Konavie usw.

In Kroatien steht nur ein kleiner Teil der Fläche unter Naturschutz, es ist aber geplant, dass die Fläche von knapp acht Prozent einmal verdoppelt werden soll.
Naturliebhaber werden in Kroatien dennoch auf ihre Kosten kommen. Sie sollten sich den Nationalpark Briuni auf keinen Fall entgehen lassen.
Er besteht aus zwei größeren und zwölf kleinen Inseln. Im Park selber gibt es eine große Anzahl an selten Pflanzen und Tieren zu sehen.
Selbst Kulturdenkmäler aus der römischen, antiken und frühbyzantinischen Zeit kann man im Park zu Gesicht bekommen.

Sehenswert ist auch der Nationalpark Krka in der Nähe von Sibenik. Der Park hat eine Fläche von mehr als hundertvierzig Quadratkilometern.  Der Fluss Krka bahnt sich einen Weg durch den Park und hinterlässt dabei eine metertiefe Schlucht. Auch bildet er mehrere beeindruckende Wasserfälle.

Etwas Besonderes ist der Nationalpark der Plitvicer Seen. Der Park besteht aus sechzehn Seen, die durch mehr als neunzig Wasserfälle miteinander verbunden sind. Hier gibt es des weiteren noch eine einzigartige Flora und Fauna zu sehen.

Weitere Naturschutzgebiete Kroatiens wären die koranischen Inseln, Mljet, Paklenica und Risnjak.

Gesehen haben sollte man die Altstadt von Dubrovnik auf jeden Fall. Die Stadt hat eine einzigartige politische und kulturelle Geschichte, was sich in den interessanten Sehenswürdigkeiten der Stadt bemerkbar macht. Die Denkmäler Dubrovniks und die Schönheit der Stadt sind weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt.

Einen Besuch wert ist auch Korcula. Korcula ist der Mittelpunkt der Insel und hat den Besuchern eine Vielzahl der unterschiedlichsten Bau-und Kulturdenkmäler zu bieten. Ebenfalls gibt es schon seit Jahrhunderten in der Stadt interessante Traditionen im Bereich der Steinmetzarbeiten, Schifffahrt und Schiffsbau. Hier ist auch der Geburtsort, des berühmten in der Weltgeschichte bekannten Marco Polo. Weitere sehenswerte Baudenkmäler Kroatiens wären der Palast des Kaisers Diokletian in Split, die römische Area in Pula usw.  Kroatien hat eine äußerst lange Liste der unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten zu bieten. Daher sollte man sich vorher sehr gut informieren, um die Highlights des Landes nicht zu verpassen.

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas