Gespanschaft Varadin



Der Norden Kroatiens befindet sich die Gespanschaft Varadin. Sie ist geprägt von einer besonderen Landschaft und Umgebung und erstreckt sich auf einer gesamten Fläche von 1.260 Quadratkilometern. Direkt neben der Gespanschaft Varadin  beginnt das Nachbarland Slowenien.

Man hat die Gespanschaft Varadin in 6 Städte und insgesamt 22 Gemeinden aufgeteit.

Die Geografie der Gespanschaft Varadin  

Die Republik Kroatien ist in verschiedenen Gespanschaften unterteilt worden. Der Nordwesten wird von der Gespanschaft Varadin  überdeckt. Diese ist eine der kleinen ihrer Art und zählt zum Gebiet des Drautales. Die Drau fließt hier unmittelbar durch die gesamte Region und durchquert dabei auch die Städte und Gemeinden der Gespanschaft Varadin.  

Wer in Ungarn oder in Österreich Urlaub macht, der kann von dort aus schnell und einfach in die Gespanschaft Varadin reisen, denn diese ist so zu sagen eine Nachbarregion der beiden Länder. 

Als Hauptstadt und Verwaltungssitz der Gespanschaft Varadin  dient die gleichnamige und sehr historische Stadt Varazdin. Sie ist in jeder Hinsicht von Historisch über Wirtschaftlich und vor allem auch Kulturell das Zentrum der Gespanschaft Varadin .  

Auch für ganz Kroatien ist die Gespanschaft Varadin sehr bedeutend. Sie ist eine der wichtigen Verkehrsknotenpunkte der Republik und verfügt über eine günstige Lage. Dadurch wird hier der Handel und der Transfer von Gütern sehr begünstigt und gefördert. Besonders bedeutend ist hierbei die Transferstrecke, welche das mittlere Donautal mit Zagreb und der nördlichen Adria verbindet. Diese werden durch die Verkehrsstraßen der Gespanschaft Varadin erreichbar.  

Die historische Stadt Varazdin 

In der Gespanschaft Varadin befindet sich eine der beeindruckendsten barocken Städte überhaupt. Varazdin selber ist es, die einen unfassbaren Glanz ausstrahlt. Die Musik, die Kunst und auch die Natur der damaligen Zeiten, welche erhalten geblieben sind, sind nicht nur imposante Zeitzeugen der längst vergangenen Tage, sondern auch eine wichtige historische Quelle des gesamten mitteleuropäischen Raumes.  

Allein die Gebiete und natürlichen Landschaften, welche die Gespanschaft Varadin durchziehen sind absolut sehenswert. Der Fluss Drau, welcher sich durch die Region und die Wälder windet, die Lichtungen der Waldgebiete bewässert und sich schließlich mit den Gebirgen Ravna Gora, Kalnik und Ivanscica perfekt optisch ergänzt, ist eines der Wahrzeichen der Region.

Man sagt über die Region des Drautales, dass sich hier sowohl das historische als auch kulturelle Erbe des gesamten kroatischen Volkes befindet. Die reichen Nachlässe der Vorfahren sind gut erhalten und können in den unterschiedlichsten Museen besichtigt werden. 

Touristisches in der Gespanschaft Varadin

Aufgrund der herrlichen Landschaften und der Berge, sowie der zahlreichen historischen Monumente wird die Gespanschaft Varadin gerne für Ausflüge genutzt. Touristische Besucher aus dem In- und Ausland möchten die Region, die die kroatische kulturelle Wiege darstellt, näher kennen lernen und besuchen.

Grundsätzlich ist die touristische Infrastruktur hier gut ausgebaut. Besonders in den Bergregionen findet man Hotels, welche auch im Winter den Skitourismus mit abdecken. Zwischen Luxusrestaurants und gemütlichen Bistros, kann man hier eine Menge erleben und entdecken. In der Gespanschaft Varadin zeigt sich die Republik Kroatien von seiner vielfältigen Seite. Und dies gilt nicht nur für die Landschaften, sondern auch für die Menschen und die unterschiedlichen Freizeitangebote, welche man hier nach belieben ausüben kann.

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas