Schottland - Sehenswrdigkeiten



Schottland hat viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. So sollte man sich auf keinen Fall Edinburg entgehen lassen. Die Stadt liegt in einer herrlichen Landschaft. Besonders der mittelalterliche georgianische Stadtkern ist einen Besuch wert.
In Edinburgh wird jährlich das Edinburgh Festival veranstaltet, das man auf jeden Fall gesehen haben sollte.
Den Charme der jahrhundertealten Stadt kann sich kaum jemand entziehen. Eines ist sicher Edinburgh gehört zu den schönsten Städten in ganz Europa.

Sehenswert ist auf jeden Fall auch Glasgow. Die Stadt ist seit den neunziger Jahren die Europäische Kulturhauptstadt. Touristische Highlights der Stadt sind die mittelalterliche Glasgow Cathedral und die Burrel Collection. Außerdem gibt es in Glasgow interessante Ausstellungen zum Thema Kunst.

Beeindruckend ist auch die Stadt Aberdeen. Sie ist die drittgrößte Stadt Schottlands und vor allem wegen Fischhandel und der Ölindustrie bekannt. Interessant wird auf jeden Fall der Besuch des aus dem Jahre 1495 stammende Hauptgebäude der ersten Universität der Stadt. Des Weiteren sollte man sich die St. Andrews Cathedrale nicht entgehen lassen.

Auch die St. Giles Cathedral ist einen Besuch wert. Deren Hauptmerkmale sind die zwei Kronentürme und die Thistle Caple.

Gesehen haben sollte man die St. Nicholas Kirk in Aberdeen. Sie ist die größte Kirche in Schottland. Besonders beeindruckend ist die aus dem Jahre 1830 stammende Fassade. Für den Bau des westlichen Teils der Kirche wurde der italienische Baustil verwendet. Für den Chor der gotische Renaissancestil.

Die schottische Bischofskathedrale ist die St. Andrews Cathedral. Die Kirche wurde dem Bischof Samuel Seabury geweiht und ist schon mehr wie hundertfünfzig Jahre alt.

Schottland hat noch weitere interessante Sakralbauten zu bieten.

Doch im Land gibt es auch einige sehenswerte technische Bauten zu besichtigen, wie z. B. die HMS Unicorn. Bei der HMS Unicorn handelt es sich um das älteste Kriegsschiff Großbritanniens, welches heute noch im Dienst ist. Es liegt in den Victoria-Docks in Dundee.

Beeindruckend sind die Fourth Bridges. Hierbei handelt es sich um zwei Brücken in der Stadt South Queensferry über den Fluss Fourth. Die eine Brücke ist eine Eisenbahnbrücke, die 1890 erbaut worden war. Sie gilt als die größte Stahlgitterbrücke der Welt. Alleine für den Bau der Brücke wurden acht Millionen Nietnägel verwendet.
Die zweite Brücke der Fourth Bridges ist eine Autobahnbrücke, die die zweitlängste Hängebrücke der Welt ist.

Wer sich unter den Schottland-Touristen für Kunst interessiert, hat die Auswahl zwischen der National Gallery of Scotland, der Scottish National Portrait Gallery oder der National Galery of Modern Art. Bei der Burrel Collection kann man nicht nur eine beeindruckende Sammlung von Gemälden besichtigen, sondern auch Wandteppiche, Skulpturen und herrliche Buntglasfenster aus dem fünfzehnten Jahrhundert.

Für die Golfer ist der Besuch des British Golf Museums ein absolutes Muss. In dem Museum in der Stadt Dundee gibt es alles über die Anfänge des schottischen Nationalsports zu erfahren. Sogar Maria Stuart war eine leidenschaftliche Golferin.
Das absolute Highlight ist Edinburg Castle. Das Castle befindet sich hoch über der Stadt Edinburgh auf einem erloschenem Vulkanfelsen. Erbaut wurde es durch König Edwin of Northumbria im sechsten Jahrhundert. Über die Jahrhunderte erfüllte das Schloss verschiedenen Funktionen. So war es schon Königspalast, Gefängnis oder auch Militärgarnison.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten Schottlands sind der Holyrood Palace, der Culean Castle und der Royal Deeside.

Das Land ist auch bekannt für seine Naturschönheit. Das Highlight Schottlands, welches zu hundert Prozent jeder kennt, ist Loch Ness.

Andere sind Naturschönheiten Schottlands sind die Shetland Inseln und die Western Isles.

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas