Gibraltar - Sehenswrdigkeiten



Gerade Gibraltar hat viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Sehenswert ist auf jeden Fall die Stadt im Land, welche den gleichen Namen trägt. Die britische Stadt wurde im Regency-Stil im achtzehnten Jahrhundert errichtet. Sie steht über den Ruinen einer spanischen Stadt aus dem fünfzehnten Jahrhundert. Unter diesen Ruinen befinden sich wieder die Ruinen einer maurischen Stadt aus dem zwölften Jahrhundert.

Das absolute Highlight Gibraltars ist die St. Michaels Cave, die dreihundert Meter über dem Meeresspiegel liegt. Die Höhle war schon in der Zeit der Römer eine Sehenswürdigkeit wegen ihrer beeindruckenden Tropfsteine. Weitere Höhlen, die zu dem Komplex gehören, sind Leonoras Cave und Lower St. Michaels Cave. In diesen Höhlen finden heute Konzerte und Ballettaufführungen.

Besonders beeindruckend sind die Upper Galleries. Diese wurden im Jahre 1782 aus Stein heraus gemeißelt. Zusehen gibt es dort alte Kanonen und auch Bilder der großen Belagerung.

Apes’Den ist eine Empfehlung für an der Natur interessierte Touristen. Hier leben die berühmten Babary-Affen - schwanzlose Makaken.

Museenliebhaber sollten sich das Gibraltarmuseum nicht entgehen lassen. Hier gibt es verschiedene prähistorische Schmuckstücke, einige Werkzeuge und sogar eine Kopie des Gibraltarschädels, welcher 1848 in Europa gefunden wurde, zu besichtigen. Weitere interessante Exponate des Museums, die man besichtigen kann, stammen aus der phönizischen, griechischen, römischen, maurischen, spanischen oder britischen Geschichte. Darunter sind besonders beeindruckend die Waffensammlung aus den Jahren 1727-1800 oder das maßstabgerechte Modell des Gibraltarfelsens. Doch der Museumsbesuch lohnt sich nicht nur wegen der interessanten Ausstellung, alleine schon das Gebäude in dem das Museum unterbracht ist, ist einen Besuch wert. So befindet sich das Gibraltar Museum in einem noch in einem hervorragenden Zustand erhaltenen altem maurischen Badehaus aus dem vierzehnten Jahrhundert.

Gibraltar hat noch eine lange Liste weiterer aufregender Sehenswürdigkeiten, wie das Verlies der maurischen Burg aus dem vierzehnten Jahrhundert, der Shrine of Our Lady of Europe, der alte Nun’s Well, Trafalgar Cementray, Alameda Gartens usw. zu sehen.

Gönnen sollte man sich auf jeden Fall eine Fahrt mit dem Sessellift direkt zum Gipfel des Felsens mit Stop an der Apes’Den. Gerne kommen die Touristen auch zum Convent, einem Franziskanerkloster aus dem sechzehnten Jahrhundert.

 

Europaurlaub.org - genaue Informationen für Reisen in alle Länder Europas